Navigation lernbegleiter.wien
Pascal Le Bail – Ihr persönlicher Lernbegleiter

Profi-Nachhilfe

Verstehen statt auswendig lernen …

Eigentlich sind Sie „nur“ auf der Suche nach Nachhilfe. Allerdings erwarten Sie sich dabei nicht nur ein knappes Bestehen von Schularbeiten und Prüfungen, sondern vielmehr ein tiefgreifendes Verständnis der Zusammenhänge – also ein solides Gerüst als Basis für zukünftige Inhalte.

Dann sind Sie bei meiner Profi-Nachhilfe genau richtig! Denn ich biete Ihnen die optimale Kombination aus pädagogischem Fingerspitzengefühl und Praxiserfahrungen aus verschiedensten Fachgebieten.

… in vielen verschiedenen Fächern …

Ersparen Sie sich die Koordination mehrerer Lehrerinnen und Lehrer für Mathematik, Deutsch, Englisch, Latein sowie technische und naturwissenschaftliche Fächer! Mit mir erhalten Sie dies alles in einer einzigen Person – und profitieren zusätzlich von dem Vorteil, an jedem Termin flexibel entscheiden zu können, welchen Fächern wir uns widmen.

Wann immer dies angebracht ist, unterstütze ich die Verinnerlichung der für das jeweilige Thema relevanten Zusammenhänge und Hintergründe einerseits durch Bezugnahme auf konkrete Anwendungsbeispiele aus der Praxis und andererseits durch passende Lern- und Entwicklungsmaterialien „zum Angreifen“. Gemeinsam schaffen wir so auch für auch abstrakte Inhalte anschauliche Zugänge. Dadurch eröffnen sich nicht selten neue Zusammenhänge, die das Verstehen und Behalten der Inhalte stark erleichtern – und auch beschleunigen.

… mit dem entscheidenden Zeitvorteil!

Mit meinem verständnisorientierten Ansatz bringe ich Ihnen eine beachtliche Zeitersparnis. Denn erfahrungsgemäß benötigen fast alle meiner Schülerinnen und Schüler bei regelmäßiger Nachhilfe nur einen einzigen 90-Minuten-Termin pro Woche – selbst dann, wenn Sie mich für mehrere Gegenstände engagieren. So bleibt Ihrem Kind ausreichend Zeit für weitere wesentliche Aspekte seiner Entwicklung, wie zum Beispiel Bewegung und Sport.

Auch zum Nachholen versäumter Entwicklungsschritte

Immer wieder treffe ich auf Kinder und Jugendliche, deren Schulprobleme vor allem dadurch bedingt sind, dass erhebliche Rückstände in essentiellen Gebieten wie dem Schreiben, dem Lesen, dem Rechnen oder der ersten Fremdsprache bestehen. Oft handelt es sich dabei um Fähigkeiten, die bereits mehrere Jahre zuvor erarbeitet und gefestigt werden hätten sollen.

Das Nachholen dieser versäumten Entwicklungsschritte erfordert auch inhaltlich ein weites Ausholen, da im bereits fortgeschrittenen Alter der Kinder erst die Akzeptanz für die Notwendigkeit der Erarbeitung dieser Inhalte hergestellt werden muss. Als Montessori-Pädagoge stehen mir die besten Methoden zum Erreichen dieses Zieles – und somit zum raschen Aufholen der Rückstände – zur Verfügung.